Bilanz

Ein untypisches Gartenbahnjahr geht zu Ende.

Es gibt mehrere Monate ohne Blog-Eintrag – aber warum?

Ja es ist wenig passiert. Wenig bis gar keine Bautätigkeit, nur ganz wenige Fahrtage und auch sonst nicht viel zu berichten.

Zum LGB-Jubiläum gab es nicht viel zu posten, nur den Erwerb der Goldenen Stainz mit den 5 Güterwagen (für jedes Jahrzehnt einen).
Die LGB 2030 steht noch immer in der Werkstatt auf dem Tisch, jetzt kann ich sie endlich fertigstellen, da ich mir ein MXULF (Decoderupdate Gerät) von Zimo zugelegt habe.

Mit den Fahrtagen/Ausfahrten ist das so eine Sache. Oftmals muss viel davor geputzt werden. Nadeln und Blätter stören den Betriebsablauf. Ist die Eisenbahn erst einmal gereinigt, dann soll/muss das Wetter noch mitspielen. Bei Regen, Sturm oder mäßigen Temperaturen ist der Spassfaktor relativ niedrig. 2019 möchte ich wieder öfter die Züge fahren lassen, da es mehrere Anfragen für eine Besichtigung gibt.

Um- und Ausbauten haben sich auch in Grenzen gehalten. Neben ein paar Neuerungen wurden nur notwendige Erhaltungsmassnahmen durchgeführt.

Für das kommende Jahr plane ich die LGB2030 für den Werksverkehr zum Sägewerk in den Betriebsablauf (Stellwerksprogramm) einzubauen. Die Jubiläumslok bekommt einen Decoder eingebaut und soll ihre erste Ausfahrt machen können. Vielleicht schaffe ich es auch irgendwann meine Echtdampflok Mh6 in Betrieb zu bringen. Eine Weiche für eine „Anheizgleis“ habe ich schon eingebaut – Das Gleis fehlt noch. Ein paar Bauwerke müssen noch zusammengebaut werden und einen Platz im Garten finden.

Über alle Fortschritte, Ereignisse und Fahrtage werde ich wieder hier berichten. Ich hoffe, es gibt wieder öfter etwas Neues als im Jahr 2018.


Dieser Beitrag wurde unter Modellbahn Gartenbahn veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.