15 Jahre Gartenbahn – das dreizehnte Jahr

Im Jahr 2015 gibt es noch eine kleine Ergänzung der Schienenwege. Es entsteht eine Verbindung zwischen der Strecke entlang der Hecke und der Schleife um die Föhre.
Ein kleiner spiel- und fahrtechnischer Ausbau mit 2 Weichen und ein paar Meter Gleis.

Aus dem Piko Bahnhof „Rosenbach“ wird durch einen neuen Anstrich der Bahnhof „Hexenwald“.

Unter dem Titel „nicht ganz rund“ berichte ich vom Bahnsteigbau in Hexenwald. Im August ist der Bahnsteig fertig und übersiedelt an seinen Platz. Es gibt viel Neues für die Spaziergänger zu sehen.

Am Berg gibt es noch einige Adaptierungsarbeiten bevor die Sylvia Hütte eröffnet werden kann. Damit kein Preiserlein abstürzt bekommt der Bereich noch schnell einen Zaun.

Die Anschaffung eines 3D-Druckers eröffnet fast unendlich viele neue Möglichkeiten.
Als erste Tests werden z.B. Hexen ausgedruckt.

Es sind auch einige Arbeiten am Bestand nötig, so z.B. wird die Steigung der Rampe zur Trampolinschleife korrigiert, oder der Rasen am Minigolfplatz neu gemacht.

Ich baue eine Stadt für dich, unter diesem Motto ensteht eine Häuserzeile für Hexenwald City. Mit vielen Details und Elektronik ausgestattet, ensteht in der ersten Ausbaustufe ein „Straßenstück“ mit 2,4m Länge.

Natürlich waren auch einige Ausfahrten in diesem Jahr und auch der Bezug zu aktuellen Themen: Alle Beiträge aus dem Jahr 2015 gibt es hier im Jahresarchiv 2015

Eine Auswahl der Bilder aus 2015:

 

Dieser Beitrag wurde unter 3D-Druck, History, Modellbahn Gartenbahn veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.