Genug Power

so hoffe ich, gibt es nun für die Züge. Statt langen Zuleitungen ein weiters Netzteil:

20220626_174011
Hier stehen 320W zur Verfügung. Und ein leerer Platz falls einmal die Zubehörspannung (Weichen, etc. …) eine Aufstockung benötigt. Mittels Relais wird die Power zugeschaltet.
20220624_16222520220624_162206

Somit stehen für die Gleisabschnitte in Hexenwald und Wiesenegg 320W.
Für die Gleisabschnitte unter der Föhre stehen auch 320W zur Verfügung.

20220521_161830
Der Bahnhof Tiefenbach wird aus dem Basisgerät mit ebenso 320W versorgt.

20220326_171700

Bleibt noch der Schattenbahnhof mit der Kehrschleife Nord mit 200W die über einen MX1 als Booster versorgt sind.
Jetzt kann der volle Fahrspaß bald so richtig losgehen.

Technik zum Weiterlesen:
 
Veröffentlicht unter Projekt, Technik, Um- und Ausbau | Schreib einen Kommentar

10 Jahre Wetterstation

Bei der Durchsicht der Beiträge aus dem Juni 2012 habe ich festgestellt, dass es die Wetterstation nun schon seit 10 Jahren gibt.
Am 28.06.2012 wurde der Beitrag veröffentlicht.

Die Wetterstation ist auch über eine Seite dieses Blogs erreichbar, siehe hier und folge dem Link.

Zur Wetterstation

Ein Sommer wie damals 🙂

Monatsübersicht für Juni 2012.

Graphen Durchschnittswerte Minimalwerte Maximalwerte Alle Werte

Die mittlere Temperatur im Juni hat 20.23 °C betragen.
Damit war der Monat um 1.13 °C wärmer als im langjährigen Mittel von 19.10 °C (mehr dazu)
Die höchste Temperatur wurde am 30.06 um 18:40 mit 39.40 °C gemessen.
Die niedrigste Temperatur trat am 06.06 um 05:20 mit 6.80 °C auf.
Der wärmste Tag war der 30.06 mit einer Durchschnittstemperatur von 28.10 °C.
Der kälteste Tag war der 05.06 mit durchschnittlich 13.46 °C.
Es gab 1 Eistag(e) (Höchsttemp. höchstens 0 °C) (22),
0 Frosttag(e) (Tiefsttemp. höchstens 0 °C) (),
17 Sommertag(e) (Höchsttemp. mind. 25 °C) (04,08,09,15,16,17,18,19,20,23,24,25,27,28,29,30,30),
15 Hitzetag(e) (Höchsttemp. mind. 30 °C) (03,07,08,15,16,17,18,19,22,23,24,27,28,29,30),
1 Tropennächt(e) (Tiefsttemp. mind. 20 °C) (22).

Die Taupunktstemperatur lag im Monatsdurchschnitt bei 13.54 °C.
Der höchste Taupunkt wurde am 30.06 um 13:00 mit 22.00 °C erreicht.
Der niedrigste Taupunkt war am 06.06 um 05:20 mit 3.90 °C zu verzeichnen.

Es fielen 68.40 mm Niederschlag. Das waren 103.64 % des langjährigen Mittels (66 mm).
Der niederschlagsreichste Tag war der 04.06 mit 18.10 mm.
Niederschlagsfrei waren 17 Tage (03,06,07,11,12,14,16,17,18,19,20,21,26,27,28,29,30).

Der mittlere Wind im Juni hat 2.27 km/h (1 bft – Leiser Zug) betragen.
Der stärkste Wind war am 12.06 um 23:50 mit 28.80 km/h (4 bft – Mäßige Brise) zu verzeichnen.
Die Windspitze war am 13.06 um 01:30 mit 105.12 km/h (11 bft – Orkanartiger Sturm) zu verzeichnen.
Der windigste Tag war der 13.06 mit einer durchschnittlichen Windgeschwindigkeit von 7.00 km/h (1 bft – Leiser Zug).
Am wenigsten Wind wehte am 20.06 mit durchschnittlich 0.00 km/h (0 bft – Windstille).
Der Wind kam vorherrschend aus Süd-West (217.98).

Der mittlere auf NN reduzierte Luftdruck lag bei 997.93 hPa.
Der höchste Luftdruck wurde am 23.06 um 10:50 mit 1008.10 hPa gemessen.
Der niedrigste Luftdruck kam am 12.06 um 19:50 mit 982.20 hPa vor.

 

Noch mehr Beiträge zum Thema “Wetter”
 
Veröffentlicht unter @Blog, History, Info, Information, Wetter | Schreib einen Kommentar

Es sieht gut aus

fast könnte ich sagen, es sieht sehr gut aus.
Nach vielen Versuchen und einigen Misserfolgen, lassen sich die Servo angetriebenen Tore des Schattenbahnhof nun auch mit dem neunen Basisgerät und dem Stellwerksprogramm öffnen und schließen. 
Dazu wurde der eine Servo getauscht. Hier ein paar Bilder:

20220626_152311
20220626_152318
20220626_152419
20220626_152409

und noch ein Video dazu:

Zuletzt hatte ich noch Probleme mit der einen Kehrschleife, auch das scheint nun zu funktionieren, nachdem ich alle Gleisabschnitte im Stellwerksprogramm eingetragen habe.
Hilf dir selbst dann wird dir geholfen, von Zimo gab´s dazu bis heute keine Rückmeldung.

Langer Rede kurzer Sinn, bald gibt es die erste Ausfahrt

Anregungen zum Weiterlesen:
 
Veröffentlicht unter Modellbahn Gartenbahn, Projekt, Technik, Video | Ein Kommentar

In kleinen Schritten

komme ich der ersten Ausfahrt näher. Gestern wieder etwas geputzt und probiert.
Es gibt leider immer noch ein paar offene Punkte wie z.B. die Kehrschleife in Hexenwald.

Die andere Kehrschleife unter der Föhre funktioniert ohne Probleme, d.h. nach einem eventuellen Fehler in der Verdrahtung suchen, oder liegt es an der Konfiguration vom Modul oder auch am Modul selbst. Zeigt dieses doch seltsame “Botschaften” an und dann braucht es einen Reset.

20220619_174315 
eigentlich sollte da 14 stehen und nicht “5H”.

Dazu gibt es heute noch ein paar Bilder von gestern:

20220619_17232020220619_17092020220619_17091320220619_170547

Das eine oder andere Video folgt noch!

Veröffentlicht unter Ereignisse, Frust, Technik | Kommentare deaktiviert für In kleinen Schritten

Schau genau

dann findest du die Reinigungslok bei der Arbeit:
archiv_2022-06-12_16-41-04
archiv_2022-06-12_17-26-32

oder auch ein paar Umbau Arbeiten (Kabelverlegung)
kleiner Tipp: im linken oberen Eck, bzw. links und rechts der Kirche
archiv_2022-06-12_12-10-02
archiv_2022-06-12_14-10-22

Sonst gibt es immer noch ein paar Probleme mit dem neuen Zimo System – an der Lösung wird aber gearbeitet.
Eines soll durch das neue Kabel gelöst werden. Der Kehrschleifenabschnitt kommt an ein neues StEin-Modul als Ersatz für das MX7.

Anregungen zum Weiterlesen:
 
Veröffentlicht unter Ereignisse, Technik | Kommentare deaktiviert für Schau genau